Aktuelles

 

 

München. BM Muenchen Ladestation Handy 1Warum nicht mal ein Ladekabel spenden? Oder ein aussortiertes Smartphone? Beides, so die Leiterinnen der Münchner Bahnhofshofsmission, können gerade Menschen ohne Obdach gut brauchen. Ohne Onlinezugang oder Mobiltelefon wird es für sie noch schwerer, ihr Leben zu organisieren, Kontakt zur Familie zu halten oder auch zu Ämtern. In der Hilfeeinrichtung sind daher nicht nur warmer Tee, Kaffee und belegte Brote stark nachgefragt, sondern auch Steckdosen fürs mobile Telefon. Dafür gibt es eine Extra-Ladestation. Schließlich ist das Smartphone für uns alle "wie das Fenster zur Welt", so Barbara Thoma und Bettina Spahn.

BM Aschaffenburg Lyrik 2 kleinAschaffenburg: Lyrik zum Abrufen - die Aschaffenburger Ausstellung MITTEN IN UNS zeigt eine andere Form der Kunst. Auf 22 Litfaßsäulen finden sich in der ganzen Stadt Plakate mit klassischen und zeitgenössischen Gedichten, von Rilke bis Brentano. Für Farbe sorgt die Künstlerin Anne Hundhausen: Sie illustrierte die Werke, portraitierte Gäste der Bahnhofsmission Aschaffenburg und ordnete ihre Bilder den Gedichten zu.

BM Muenchen Weihnachtsgottesdienst2 kleinMünchen. Heilig Abend in der "Bahnhofskathedrale": Vor ungewöhnlicher Kulisse stimmte die Bahnhofsmission München Reisende, Gläubige, Mitarbeitende und Gäste der Hilfeeinrichtung auf Weihnachten ein. Erstmals in ihrer fast 125-jährigen Geschichte feierte sie einen ökumenischen Weihnachtsgottesdienst im Hauptbahnhof.

BM Nuernberg Weihnachtsgottesdienst 2021Nürnberg. Passanten und Reisende müssen auch in diesem Jahr auf den traditionellen ökumenischen Gottesdienst am Heiligen Abend in der Halle des Nürnberger Hauptbahnhofs verzichten. Anstelle des Gottesdienstes werde am 24. Dezember ein sogenannter "Bound" mit dem Titel "Weihnachten im Hauptbahnhof" per App abrufbar sein.

 

BM Schweinfurt Johannes Buch4"Wir sind für Euch da" - mit diesem Versprechen und außerordentlichem Engagement begleiteten die Bahnhofsmissionen ihre Gäste auch 2021 durch die Pandemie. „Es ist so toll, dass es das gibt“, sagt Johannes. Seit 15 Jahren kommt er fast täglich in die Schweinfurter Bahnhofsmission. Auf eine Tasse Tee oder Kaffee, auf ein Gespräch. Manchmal begleitet ihn seine Mutter.

München. Erstmals in der bald 125-jährigen Geschichte der Bahnhofsmission München wird am 24. Dezember ein ökumenischer Weihnachtsgottesdienst gefeiert. Der Gottesdienst findet am 24. Dezember um 16 Uhr in der früheren Schalterhalle des Hauptbahnhofs statt.

Bahnhofsmission Muenchen Notversorgung kleinMünchen. Ob obdachlos, einsam oder arm: Für viele Menschen sind die Bahnhofsmissionen ein wichtiger Anker in der Not. Die meist ökumenisch getragenen Einrichtungen sind auch im zweiten Corona-Winter nach Kräften für ihre Gäste zur Stelle. Aber fast zwei Jahre Dienst unter schwierigsten Bedingungen haben ihre Spuren hinterlassen.

BM Ingolstadt Pressefoto Bahnhofsmission Ehrenamtsbeautragte2Ingolstadt. Prominenter Besuch in der Bahnhofsmission Ingolstadt: Ehrenamtsbeauftragte Eva Gottstein informierte sich am Dienstag, 9. November, über das ehrenamtliche Engagement bei der Hilfeeinrichtung. Ihren Dank an die 17 Ehrenamtlichen sprach sie stellvertretend Kurt Göttling (links) und Karl Heinz Werner (rechts im Bild) aus: "Die niedrigschwellige Hilfe der Bahnhofsmission ist extrem wichtig. Sie als Ehrenamtliche erkennen die versteckte Not der Menschen, die bei der Bahnhofsmission anklopfen." Die hauptamtliche Leiterin der Bahnhofsmission Ingolstadt, Heike Bergmann, (zweite von links) bestätigte: "Ohne Ehrenamtliche würde es nicht gehen."